random
28.06.2017, 16:11 Uhr | Hallo Gast! Melde Dich an oder registrier Dich hier!

News

[ Titelseite  | Kategorien  |  Archiv ]


Wieder fand ein ereignisreiches Wochenende auf der Altenberger Rennrodelbahn statt.

 

Am Samstag gingen die jüngsten Rodler bei leider nicht so gutem Wetter an den Start. Die Bahn war trotz nasskaltem Wetter und leichtem Nebel gut besucht, da eine Vielzahl Neugieriger die Bahnführungen nutzen und so machte sich bei unseren jungen Sportlern sicherlich ein Hauch von Wettkampfstimmung breit.

Die Jugend D kämpfte um gute Plätze bei den Erzgebirgsmeisterschaften und startete mit zwei Rodlern auf Wettkampfhöhe - Kurve 10. Die jüngeren Sportler der Jugend D nutzen den Wettkampf als Trainingseinheit und gingen ab Kurve 11 bzw. 13 an den Start.

Für die Jungen startete Jannik Heinze auf Wettkampfhöhe und erreichte Rang 6.

Emely Schöler gab sich ihrer Bautzner Konkurrentin geschlagen und Stand am Ende auf Platz 2.


Bei sonnigen -2°C und Topbedingungen starteten am Sonntag die Rodler der Jugend A und B zum Sachsenpokal.

Benjamin Gabber gewann erneut die Einsitzer- und Doppelkonkurrenz mit Dominik Dietrich (ZWI). Die beiden zeigten souveräne Leistungen.
Benjamin bewies mit persönlichen Startbestleistungen im Einsitzer und Doppelsitzer und Topleistungen in den Laufendzeiten, dass er kurz vor den Saisonhöhepunkten fit für diese ist.

 

Auch Mathis Ertel bestätigt seine Form und belegte wiederum den zweiten Platz in der Einsitzer- und Doppelsitzerdisziplin mit seinem Partner Paul Hepper.

 

Josephine Meitzner zeigte wieder ihre Klasse und gewann mit Top Startzeiten und entsprechenden Endzeiten mit einem Riesenvorsprung von über 3 Sekunden.

Mit überragender Konstanz im oberen Leistungsbereich gehen Josephine und Benjamin, mit Doppelpartner Dominik sowie Tina Müller (Juniorin) ab dem 21.01.2015 auf die dreiwöchige Weltcuptour im Jugend A - Weltcup nach Oberhof, Innsbruck und Winterberg und wir wünschen ihnen viel Erfolg, beflügelt auch durch ihre Trainingskameradin, die Juniorenweltmeisterin Jessica Tiebel.

Nina Kirsten belegte den 3. Platz in ihrem zweiten Rennen der Saison.

Amely Büchner musste leider wegen gesundheitlicher Probleme den Wettkampf abbrechen.

Erik Müller belegte in der Jugend B einen sehr guten zweiten Platz, auch er zeigt, ebenso wie sein Trainingskollege (Platz 3), steigende Form.  Zu hoffen bleibt, dass sie das Niveau bis zu den Deutschen Meisterschaften in einer Woche in Altenberg halten und sogar noch ausbauen können.

Arnold Eytner belegte den 9. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Mädchen konnte sich Nina Dulheuer über den zweiten Platz freuen, nachdem sie die letzten Wettkämpfe wohl "in den Sand gesetzt" hatte. Reserven bei Startzeiten und auch in der Fahrspur verhinderten noch ein besseres Ergebnis. Gleiches gilt auch für Jessica Degenhardt.

Platziert wurden außerdem Heidi Schröfel mit Rang 5, Pia Riesner Rang 6 und Kim Riesner Rang 7.

Am Montag geht es für die Jugend B nach Königssee und nächste Woche finden in Altenberg die Deutschen Meisterschaften statt.

Insgesamt ist eine steigende Tendenz festzustellen, die hoffentlich zu den Saison - Höhepunkten auf Top-Niveau ist!

Steffen Meyer/Grit Sandner

veroeffentlicht von:  
 
Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

Rating

  • Currently 5/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5