random
25.03.2017, 18:30 Uhr | Hallo Gast! Melde Dich an oder registrier Dich hier!

News

[ Titelseite  | Kategorien  |  Archiv ]

Am Wochenende machten die Mountys Halt in Gedern in Hessen. Auf dem Plan stand ein Bundes-Sichtungsrennen für die Altersklassen U15 – U23.

Nach dem ersten Training am Sonntag war die Stimmung mehr als gut, da das Wetter prächtig war und die Strecke sich ausgezeichnet fahren lies.

Nach der Besichtigung des Trials für den Folgetag, ging es zurück zu den Unterkünften - und das schöne Wetter schlug um: die komplette Nacht prasselte der Regen auf das Dach und dies hielt bis Montag früh an.

 

Nach einem guten Frühstück ging es auf zur Strecke, wo erst der Trial absolviert werden musste. Wobei alle Mountys mit eher dürftigen Ergebnissen heraus gehen mussten, was einen schlechten Startplatz im CC-Rennen zur Folge hatte.
Noch während der Technik stand das Männer/U23 Rennen an wo Felix Legler startete und den 6. Platz auf einer inzwischen kompletten Schlammrunde einfuhr.
Dann stand der Start des riesigen U15-Feldes auf dem Plan, wobei Lennart einen guten Job machte und als 40. die Ziellinie überquerte.
16:15 Uhr waren die U17 Fahrer an der Reihe. Paul Zimmermann erreichte Platz 39 gefolgt von Felix Fritzsche und Benedikt Scholz auf den Plätzen 41 und 43. (Anton Albrecht musste das Rennen aufgrund eines Kettenrisses vorzeitig beenden.)
Im Allgemeinen mussten die Mountys mit leeren Händen nach Hause fahren, aber das Nächste Rennen steht schon auf dem Plan.

 

[A. Albrecht]

 

veroeffentlicht von:  casi
 
Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

Rating

Bislang noch keine Bewertung erfolgt

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5