random
28.06.2017, 16:12 Uhr | Hallo Gast! Melde Dich an oder registrier Dich hier!

News

[ Titelseite  | Kategorien  |  Archiv ]

Den Abschluss der Cross Country-Saison beim Ghost-Bike-Cup in Schwarzenberg konnten wir dieses Jahr leider nur mit 4 Sportlern bestreiten. Aufgrund von Erkrankungen und Verletzungen hattes es uns, wie schon im gesamten Jahresverlauf, arg gebeutelt.

Dennoch verwandelten die teilnehmenden Mountys dieses letzte Rennen zu einem erfolgreichen Wochenende. Bereits in den Sprint-Qualifikationsrennen für den folgenden Cross Countrywettkampf zeigten alle einen straken Auftritt und konnten sich so gute Startpositionen für das Hauptrennen erkämpfen. Felix Fritzsche fuhr im Sprint der AK U15 einen sehr guten 4. Platz ein und landete am Ende nur anderthalb Sekunden hinter dem Erstplatzierten. Im Sprint der AK U17 setzte Anton Albrecht mit dem 1. Platz noch einen drauf und sicherte sich somit den Startplatz in der ersten Reihe. Ihm folgten Edgar Schurig auf Platz 6. und Paul Zimmermann als 12.

Das anschließende Hauptrennen der U15 stand für Felix, wegen eines nicht zu behebenden Defekts am Rad, kurz auf der Kippe. Doch sein Teamkollege Edgar half ihm mit seinem Mountainbike aus und Felix dankte ihm diese Hilfe mit einem fulminanten Wettkampf, den er mit dem 2. Platz beendete. Im Ziel trennten Felix lediglich 0,7 Sekunden vom Tagessieg. Vor allem durch einen starken Antritt am Berg in der dritten Runde konnte er sich entscheidend von den nachfolgenden Konkurrenten absetzten.

Das Rennen der U17 dominierten vom Start weg die beiden Sportlschüler aus Altenberg Anton Albrecht und Paul Schwarzbach. Sie setzten sich bereits früh vom restlichen Feld ab. In den letzten 3 Runden musste Paul S. jedoch den Anschluss etwas abreißen lassen. So gelang es Anton durch das kontinuierlich hohe Tempo den Sieg sicher nach Hause zu fahren, gefolgt von Paul S. auf dem zweiten Platz. Vom Pech verfolgt war Edgar. Ihm riss, auf Platz drei liegend, nach der Hälfte des Wettkampfs, die Kette, so dass er leider nicht mehr in die Vergabe der Podestplätze eingreifen konnte. Um einen Platz im Vergleich zum Sprint konnte sich Paul Z. im Hauptrennen verbessern. Nach der Hälfte des Rennens lag er zwar noch in einer aussichtsreichen Position auf Rang 6, musste dem hohen Tempo in den letzten zwei Runden jedoch Tribut zollen und fiel leider auf Platz 11. zurück. Dennoch lieferte auch Paul Z. einen sehr engaierten und kämpferischen Wettkampf ab und unterstrich zum Abschluss nochmal seine stetig steigende Formkurve.

Mit dem Ghost-Bike-Cup endete für unsere Mountys die Cross Country Saison 2012. Doch für einige Sportler folgte in Adelsberg noch ein Staffelrennen, dass das Wettkampfjahr endgültig abrundete. Fortsetzung folgt somit im nächsten Bericht…. 

[T.Wagner]

veroeffentlicht von:  frankrosch
 
Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

Rating

Bislang noch keine Bewertung erfolgt

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5