random
20.01.2018, 17:58 Uhr | Hallo Gast! Melde Dich an oder registrier Dich hier!

News

[ Titelseite  | Kategorien  |  Archiv ]

Für das deutsche Team soll dieser Heim-IBU-Cup nicht nur als Empfehlung für den Weltcup gelten, sondern vor allem als Qualifikation für die Europameisterschaften in Ridnaun. Lang und Böhm haben bereits den ersten Schritt Richtung Weltcup geschafft und waren gestern in Ruhpolding am Start. Für die anderen soll das noch wahr werden. 

Rösch nicht im deutschen Team

Keine Chance mehr darauf hat Michael Rösch. Wie uns von DSV-Seite zugetragen wurde, wird der Altenberger auf seiner Heimstrecke nicht an den Start gehen dürfen. Im Trainerrat beschlossen soll dies als „erzieherische Maßnahme“ gelten, denn Rösch hätte in den vergangenen Tagen nicht genug mit den Trainern kommuniziert. So gingen diese von einem Start beim Deutschlandpokal in Kaltenbrunn aus, der Olympiasieger von 2006 dachte jedoch, es sei geklärt, dass er sich daheim auf seinen Heim-Start beim IBU-Cup vorbereitet.

So war er gestern noch beim Training anzutreffen, danach stand allerdings fest: Kein Start für Rösch, trotz freiem Startplatz. Wie nun der Rest seiner Saison aussieht, ist ungeklärt. Im Gegensatz zu den Männern nutzt die deutsche Frauenmannschaft all ihre Startplätze. „Wir haben einfach alle Frauen dabei, die wir haben“, witzelte Frauentrainer Remo Krug. (Für die Heim-IBU-Cups darf das Gastgeberland laut IBU-Regeln zusätzlich fünf Athleten nominieren.)
  
Deutsche Nominierungen für Altenberg

Robin

Belau
Daniel Böhm
Daniel Graf
Florian Graf
Peter Hoffmann
Erik Lesser
Manuel Müller
Felix Schuster
Benjamin
 
Thym
 
Anne Domeinski
Janin Hammerschmid
Maren Hammerschmid
Carolin Hennecke
Franziska Hildebrand
Stefanie Hildebrand
Karolin Horchler
Nadine Horchler
Susann König
Nicole Wötzel

 

Quelle: biathlon-online.de / zum Artikel

veroeffentlicht von:  Admin
 

Kommentare

tomka67
20. Jan 2011
Michael Rösch!

Ich bin als großer Fan von Michael Rösch bekannt. Für mich völlig unverständlich, Ihn nicht mal im IBU-Cup, und das bei seinem Heimrennen, einzusetzen. Wegen einer Lappalie, anders kann ich das nicht deuten. Erzieherische Maßnahme wird das genannt, ein Witz. Man sollte langsam mal wieder anfangen, den Jungen zu motivieren, anscheinend ist dazu beim DSV niemand so richtig in der Lage. Stattdessen muß man sich ansehen, wie Alex Wolf permanent daneben schießt, und dann als Krönung ein ach so hoch gelobter Toni Lang nach Ruhpoling auch in Antholz starten darf. Bisher erreichte Plätze: 58, 30, 33, und grandioser 71. Und dann darf ein Mischi Rösch nicht mal im IBU Cup starten. Ich muss lachen ehrlich. Also diese Plazierungen schafft Mischi auch mit nem gebrochenen Arm. Mischi, greif endlich wieder richtig an, zeigs den Leuten, die im Moment keinen Pfifferling auf dich setzen, jetzt erst Recht. Ich will dich in den nächsten Wochen, egal ob IBU oder wrltcup, in den oberen Bereichen der Ergebnislisten sehen. Gruß aus Krefeld

Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

Rating

Bislang noch keine Bewertung erfolgt

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5